Navigation

Ein Flüchtling bittet mich, ihm bei seinem Asylverfahren zu helfen. Wie soll ich reagieren?

  • Bleiben Sie realistisch und versprechen Sie nichts, was Sie nicht halten können! Sie können bei Problemen im Alltag helfen, aber Sie haben keinen Einfluss darauf, wie das Asylverfahren ausgeht!
  • Lassen Sie sich vor Maßnahmen wie Kirchenasyl oder Härtefallantrag unbedingt von Fachleuten beraten!
  • Im Zweifel richten Sie Ihre Fragen an Fachleute in der Flüchtlingsberatung der Kreisstelle Helmstedt der Diakonie (Tel. 05351-5383-10) oder bei Refugium e.V. (Tel. 0531-2409800)!

Zurück